• Margit Hruska

Die Entstehungsgeschichte

Aktualisiert: 29. März 2019

Eine völlig andere Welt eröffnete sich mir und ich gründete das Schmetterlingsland für ganzheitliches Wohlbefinden.



Wie bei so vielen, begann alles mit der Geburt meines Sohnes. Mit meiner Schwangerschaft war das Partyleben vorbei. Meine Interessen und meine Lebenseinstellung änderten sich und ich bekam ein eine neue Sicht der Dinge. Wichtig waren mir nur noch meine Gesundheit und die meines kleinen Zwerges im Bauch.

"Meine persönliche Geschichte."

Als Kind war ich oft mit meinen Eltern wandern, Schwammerl suchen und habe viel Zeit in der Natur und in den Bergen verbracht. Von ihnen habe ich meine Naturverbundenheit, Bodenständigkeit und Geselligkeit. Dass ich jemals selbst Naturprodukte herstellen würde, konnte ich damals noch nicht ahnen. Für mich wäre es jedenfalls unvorstellbar gewesen, den ganzen Tag in der Wohnung vor dem Fernseher zu sitzen. Daher ist es mir unerklärlich, warum unsere Kinder heute weniger Zeit mit dem Klettern auf Bäumen verbringen, sondern sich lieber zu Hause Handy, I-pad & Co. widmen. Mir persönlich ist es wichtig, in der so schnelllebige Zeit ein gutes Mittelmaß zwischen Computerwelt und Naturerlebnis zu bringen.



Zurück zur Natur


Doch auch bei mir gab es andere Phasen. Mit 17 musste ich „Gott sei Dank“ nichts mehr mit meinen Eltern unternehmen und verlor den Zugang zur Natur. Ausgehen und in Discos abfeiern war da schon interessanter. Mit Mitte Zwanzig drehte sich dann alles um den beruflichen Erfolg und ums Geld verdienen. Die spärliche Freizeit, die mir blieb, verbrachte ich mit Freunden. Den Weg zurück zur Natur habe ich erst wieder durch die Geburt meines Sohnes gefunden. Ruhe, Wohlbefinden, Zufriedenheit und Glück wurden wichtige Werte für mich.

“Da ist doch noch mehr als die körperliche Befindlichkeit.”

Trotz gesunder Lebensweise und ausgewogener Ernährung quälten mich nach der Geburt meines Sohnes ständige Kopfschmerzen und meine unreine Haut bedrückte mich seit meiner Jugend. Es gab nur wenige Tage, an denen ich ohne Kopfschmerztablette auskam. Auf der Suche nach den Ursachen wurde mir rasch klar, dass es da noch mehr als nur körperliche Gründe geben muss. So wurde mir klar, dass meine damalige partnerschaftliche und familiäre Situation, sowie mein allgemeines Unwohlsein eine wesentliche Rolle dabei spielte. Ich begann mich mit Aromatherapie, Pflanzen- und Kräuterheilkunde, Räuchern, Farb- und Chakrenlehre sowie mit der Meridianlehre, unseren Energieflüssen, zu beschäftigen. Ich tauchte ein in eine völlig andere Welt. Zu anderen Themen wie Astrologie, Karma, Reinkarnation und Familienaufstellungen habe ich jedoch bis heute eine sehr kritische Einstellung. Damals merkte ich zum ersten Mal ganz bewusst, dass ich schon immer mehr als andere fühlte und wahrnahm.



Mein Wissen vertieft


Immer tiefer drang ich in diese „neue Welt“ ein, beschäftigte mich intensiv mit Kräutern und Aromatherapie und begeisterte mich besonders für die Frequenzmedizin der Solid Sol und deren Rostock-Produkte. Ich absolvierte also die Ausbildung zur Aromapraktikerin, zur Kräuterpädagogin am LFI und in der Solid Sol bei Nicola Wohlgemuth die sehr effektive Meridian und Chakrenlehre sowie viele weitere. Während dieser Zeit lernte ich die Rostock-Essenzen und Rostock-Globuli lieben und kennen.



Rostock-Essenzen und deren Einfachheit


Die Rostock-Produkte begeisterten mich von Anfang an. Die Effektivität, die Geschwindigkeit, das breite Wirkungsspektrum und ihre gleichzeitige Sanftheit faszinierten mich. Der Hintergrund der Essenzen und die Bodenständigkeit der Erzeugerin Nicola Wohlgemuth waren mir äußerst sympathisch. Viele Ansichten stimmten mit meiner nun gewonnenen Lebensweise und Einstellung überein. Etwa die Einfachheit - es braucht nicht viel, um eine positive Veränderung zu bewirken. Nur den Mut dazu, sich selbst und nicht andere verändern zu wollen, nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft zu schauen.


Leicht wie ein Schmetterling

Meine ständigen Kopfschmerzen lösten sich auf und meine Gesundheit verbesserte sich um ein Vielfaches. Nach einer Neuorientierung und Sortierung meiner familiären Angelegenheiten, gründete ich das Schmetterlingsland für ganzheitliches Wohlbefinden.


Wie ich mein Unternehmen gründete und die neuen Herausforderungen meisterte, können Sie in meinem nächsten Beitrag "Auf die Seife gekommen" weiterlesen.




© 2018 by Margit Hruska

created with Wix.com

Impressum

  • titali Facebook
  • titali Instagram
  • titali Online-Shop
  • titali Blog